Swarovski expandiert mit zwölf neuen Shops in Österreich

0
10214 mal gelesen
Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner heute Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, will der Tiroler Kristallwarenhersteller Swarovski kräftig expandieren. Der Hersteller der Ballkrönchen für die Debütantinnen des Opernballs 2003 setzt weiterhin auf den Verkauf seiner Produkte in eigenen Geschäften. Jene Augenoptiker, die Swarovski-Schmuck und Glastiere führen, werden also vom Lieferanten selbst noch stärkere Konkurrenz als schon bisher erhalten.

Nach der Eröffnung eines neuen Geschäfts in der Wiener Mariahilferstraße am vergangenen Donnerstag sollen laut „profil“ bis Jahresende noch weitere zwölf Boutiquen in ganz Österreich folgen.

Angeboten werden neben Swarovski-Schmuck und den bekannten Glastieren auch Gebrauchsgegenstände wie kristallbestückte Sushi-Sets, Tischuhren und Obstschalen. Die neuen Geschäfte werden von selbstständigen Franchiseunternehmern betrieben. Derzeit verfügt Swarovski in Österreich über fünf eigene und drei Händler-Shops.